Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier

20.10.2015 – 11:55

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Verkehrsunfall fordert zwei schwer verletzte Fahrer - trotzdem Glück im Unglück

POL-PPTR: Verkehrsunfall fordert zwei schwer verletzte Fahrer - trotzdem Glück im Unglück
  • Bild-Infos
  • Download

Gerolstein L 10 (ots)

Gegen 7.30 h am gestrigen Montag, 29. Oktober 2015, wurde der Polizeiwache Gerolstein ein Verkehrsunfall mit Verletzten auf der L 10 zwischen Oos und Büdesheim gemeldet. Ein 23 jähriger Mann befuhr mit seinem Traktor, an dem ein Kehrgerät angehängt war, die L 10 in Richtung Büdesheim und führte Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn durch. Diese war durch Erntearbeiten mit Ackererde verschmutzt.

Zur gleichen Zeit näherte sich aus Richtung Büdesheim ein Pkw. Der Traktor befand sich zu diesem Zeitpunkt etwas schräg auf der Fahrbahn, da der Fahrer vermutlich rangieren oder wenden wollte. Dies erkannte der Pkw-Fahrer jedoch zu spät.

Sein Fahrzeug prallte mit der linken Seite gegen den linken Hinterreifen des Traktors. Durch den Aufprall wurde der Traktor herumgeschleudert, kam wieder quer zur Fahrbahn zum Stillstand und stürzte dann auf die linke Fahrzeugseite um. Durch die Wucht des Aufpralls brach die Hinterachse des Traktors, der Pkw wurde auf ein neben der L 10 liegendes Feld geschleudert.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge wurde die L 10 für eineinhalb Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell