Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Trier

11.06.2019 – 22:09

Polizeidirektion Trier

POL-PDTR: Verkehrsgefährdung

Hoppstädten-Weiersbach (ots)

Am 11.06.2019 gegen 20:10 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Birkenfeld mit, dass ihm ein großer schwarzer Peugeot oder Citroen auf der L 169 (Saarstraße) in Höhe des SPAR -auf seiner Fahrbahnseite- äußerst gefährdend entgegen kam.

Nur durch ein sofortiges Ausweichen mit dem eigenen Van nach rechts und einer Vollbremsung konnte ein (dann vermutlich schwerer) Verkehrsunfall nur knapp vermieden werden.

Der Fahrer des verursachenden Pkw trug ein weißes Hemd ohne Ärmel und entfernte sich von der Ereignisstelle, ohne sich im Geringsten um die "geschockten" Van-Fahrer zu kümmern. Diese konnten aufgrund der Situation noch nicht einmal ein Kennzeichen ablesen. Sie registrierten lediglich, dass der andere Pkw in Richtung Bahnhof Neubrücke weiterfuhr.

Die Polizei Birkenfeld bittet um sachdienliche Hinweise zum Verursacher der Verkehrsgefährdung - unter der Tel.: 06782-9910.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier

Telefon: 0651-9779-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Trier