PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

16.03.2020 – 13:39

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Polizei sucht nach einer räuberischen Erpressung auf einem Schulhof den unbekannten Tatverdächtigen sowie den unbekannten Geschädigten

Ludwigshafen (ots)

Am 14.03.2020, gegen 17.35 Uhr, hörte der Hausmeister der Adolf-Diesterweg-Realschule-Plus in der Adolf-Diesterweg-Straße Hilferufe auf dem Schulhof. Als er auf den Schulhof ging und der unbekannte Tatverdächtige ihn sah, flüchtete dieser. Der Geschädigte erklärte daraufhin dem Hausmeister, dass er von dem Tatverdächtigen auf den Schulhof gelockt worden sei und dieser ihm dann drohte und die Herausgabe von Geld und Handy verlangte. Dabei habe der Tatverdächtige einen Schlagring in der Hand gehabt. Als der Hausmeister daraufhin die Polizei anrief, verschwand auch der Geschädigte.

Der unbekannte Geschädigte war etwa 16 Jahre alt und circa 1,70 m groß. Er hatte schwarze kurze Haare und war schlank.

Der unbekannte Tatverdächtige war ebenfalls etwa 16 Jahre alt und etwa 1,75 m groß. Er hatte braune kurze Haare und war von kräftiger Statur.

Die Polizei bittet nun den Geschädigten, sich bei der Polizei zu melden. Zudem sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz