Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

11.01.2019 – 19:48

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Kinderansprecher

Ludwigshafen - Ruchheim (ots)

Am Freitag, den 11.01.2019, gegen 12:35 Uhr, wurde ein 9-jähriges Mädchen in der Ellerstadter Straße in Ludwigshafen Ruchheim von einem bislang unbekannten Mann aus einem grauen Kleinwagen angesprochen, ob es mitfahren möchte. Das Mädchen ignorierte die Frage des Mannes, woraufhin der Mann ihr nachlief. Der Mann fragte die 9-Jährige noch, ob sie sich nicht ein paar Welpen ansehen möchte. Daraufhin entgegnete das Mädchen laut und selbstbewusst, dass sie ihn mit der Faust ins Gesicht schlagen würde, wenn er sie nicht in Ruhe lassen würde. Durch das resolute Verhalten der jungen Dame wurde der Mann anscheinend abgeschreckt und verließ die Örtlichkeit mit seinem Fahrzeug.

Der Mann wurde, wie folgt, beschrieben: - ca. 40 Jahre alt, ca. 1.90 Meter groß, westeuropäisches Aussehen, schlanke Statur, kein Bart, keine Brille, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze, schwarzen Jacke der Marke "Jack Wolfskin", hellblaue Jeans.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe: - Wer hat im Stadtteil Ruchheim im Bereich der Ellerstadter Straße einen, wie oben beschriebenen, Mann mit einem grauen Kleinwagen beobachtet und hat sich das Kennzeichen oder den genauen Fahrzeugtyp gemerkt?

Hinweise bitte an die Polizeiwache Oggersheim unter T: 0621 963-2403 oder per E-Mail an pwoggersheim@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz