Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

28.03.2018 – 10:08

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Wir beraten gerne, sind aber keine "Schlussmacher"

Ludwigshafen (ots)

Wir helfen jedem und wir haben immer ein offenes Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger. So auch bei diesem Vorfall, der sich in der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 am Dienstag (27.03.2018) ereignete. Um 13.30 Uhr betrat ein 34-Jähriger die Polizeiwache und verlangte verzweifelt nach einem offenen Ohr für sein Anliegen. In einem persönlichen Gespräch mit einer Polizeibeamtin erzählte der 34-Jährige, dass er sich nicht mehr mit seiner "Noch-Lebensgefährtin" verstehen würde. Er wolle doch einfach nur Schluss machen. Leider wisse er nicht, wie er dies anstellen solle. Aus Verzweiflung habe er dann die Polizei aufgesucht. Ihm wurden mehrere Möglichkeiten aufgezählt. Letztendlich wurde ihm erklärt, dass die Polizei für ihn nicht Schluss machen kann. Denn dies müsse er schon selbst machen. Den Ausgang der Liebesgeschichte werden wir wohl nie erfahren...

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Jan Liebel
Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz