Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Wohnhausbrand durch fahrlässigen Umgang mit einer Zigarette

Neustadt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidium Ludwigshafen: Am Samstag, 17.03.2018, gegen 16:00 Uhr, kam es in Neustadt, Schillerstrasse zu einem Wohnhausbrand. Ursächlich dürfte der fahrlässige Umgang durch Rauchen im Schlafbereich gewesen sein. Das Wohnhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Eine Person wurde mit Atembeschwerden in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150.000 EUR. Die kriminalpolizeiliche Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: