Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Streit zwischen Hundehaltern eskaliert

Ludwigshafen (ots) - Ein 57-jähriger Hundehalter führte am Morgen des 15.07.17 seinen Hund im Bereich Rheingönheim aus und traf auf einen weiteren bislang unbekannten Hundehalter, welcher seinen Hund nicht angeleint hatte. Der 57-jährige forderte daraufhin den anderen Mann auf, seinen Hund anzuleinen, um eine Konfrontation beider Hunde zu vermeiden. Dieser entgegnete jedoch, dass er seinen Hund nicht anleinen werde. Darüber hinaus stellte er sich vor den Geschädigten und schlug ihm unvermittelt mindestens einmal mit der Faust ins Gesicht, sodass der Geschlagene zu Boden ging und kurz bewusstlos wurde. Hiervon trug er eine gebrochene Nase und mehrere Hämatome im Gesichtsbereich davon. Den Täter beschrieb er wie folgt: ca. 180cm, schlank, grauer Kapuzenpullover, junger Schäferhund.

Zeugenhinweise werden bei der

Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Beethovenstraße 36 67061 Ludwigshafen 0621/963-2122 piludwigshafen1@polizei.rlp.de

entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: