Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Unfall mit zwei Verletzten und 50.000 Euro Schaden

Ludwigshafen (ots) - Am Freitagmorgen gegen 05:45 Uhr kam es in der Hoheneckenstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Ludwigshafen missachtete mit seinem Fiat die Vorfahrt eines von rechts aus der Landeckstraße kommenden 48-jährigen Mercedes-Fahrers aus Ludwigshafen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Aufgrund der Aufprallwucht und einer Ausweichbewegung des 21-Jährigen kollidierte dieser mit dem Bordstein der Gegenfahrbahn sowie einem dort geparkten PKW, welcher auf zwei weitere geparkte Fahrzeuge geschoben wurde. Anschließend kippte der PKW des 21-Jährigen auf die Fahrerseite und blieb in Mitte der Fahrbahn liegen. Der 21-Jährige und sein Mitfahrer konnten sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Beifahrer des 21-Jährigen und der 48-Jährige Mercedesfahrer wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Drei der fünf beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wird der Sachschaden auf circa 50.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: