Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Landau-Queichheim - Versuchter Banküberfall Nachtrag zur Pressemitteilung vom 12.07.2016 (http://s.rlp.de/UCL )

Ludwigshafen (ots) - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Landau und Polizeipräsidium Rheinpfalz

Ein Tatverdächtiger, der den versuchten Banküberfall vom 11.07.2016, 16.10 Uhr auf ein Geldinstitut in der Queichheimer Hauptstraße begangen haben soll, ist festgenommen.

Am 15.07.2016 stellte sich bei der Polizei in Neustadt ein 22-Jähriger Mann. Dieser legte ein umfassendes Geständnis ab (siehe hierzu gemeinsame Pressemitteilung von Polizeidirektion Neustadt und Staatsanwaltschaft Frankenthal vom 15.07.2016 http://s.rlp.de/1pI ). Dabei räumte der Mann auch ein, den versuchten Banküberfall in Qeichheim begangen zu haben. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Landau und Kriminaldirektion Ludwigshafen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Sandra Giertzsch
Telefon: 0621-963-1032
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: