PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße mehr verpassen.

21.01.2021 – 12:13

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Erneute Betrugsversuche mittels Callcenter-Masche

Bad Dürkheim (ots)

Im Verlauf des 20.01.21 kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Dürkheim erneut zu sogenannten Callcenter-Betrugsversuchen. Im ersten Fall wurde eine 71-jährige durch eine unbekannte männliche Person, die sich als deren Enkel ausgab, angerufen und um Übergabe von 19.000EUR Bargeld gebeten, da der vermeintliche Enkel sich nach einem Verkehrsunfall in einer "Notlage" befände. Die 71-jährige stellte dem Anrufer daraufhin einige Fragen, da ihr die Gesamtumstände dubios vorkamen, woraufhin das Gespräch abrupt durch die unbekannte Person beendet wurde.

Im zweiten Fall wurde einer 84-jährigen ein Lottogewinn in Höhe von 38.000EUR versprochen, wobei ein Gewinnübergabetermin und die damit zusammenhängenden Modalitäten vereinbart werden sollte, wozu es durch das besonnene Verhalten der Dame jedoch ebenfalls nicht kam, sodass glücklicherweise in beiden Fällen ein Schadenseintritt abgewendet werden konnte.

Die Polizei rät daher:

   - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
     Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht 
     erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige 
     Verwandte/Bekannte wissen kann. 
   - Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen 
     Verhältnissen preis. 
   - Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie
     sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. Rufen Sie 
     die jeweilige Person unter der Ihnen lange bekannten Nummer an 
     und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. 
   - Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: 
     Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen 
     nahestehende Personen. 
   - Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an 
     unbekannte Personen. 
   - Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie 
     unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110. 

Weitere Hinweise und Tipps finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963 0
Telefax: 06322 963 120
E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt
C. Orth

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963 0
Telefax: 06322 963 120
E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt
C. Orth

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße