Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

20.09.2019 – 12:02

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Versuchte Enkeltrickbetrügereien - Aktuelle Warnung der Kriminalpolizei Neustadt

POL-PDNW: Versuchte Enkeltrickbetrügereien - Aktuelle Warnung der Kriminalpolizei Neustadt
  • Bild-Infos
  • Download

Weidenthal (ots)

Der Kriminalpolizei in Neustadt an der Weinstraße wurden am heutigen Vormittag in mindestens vier Fällen von so genannten versuchten Enkeltrickbetrügereien in Weidenthal berichtet. Die Masche in diesen Fällen: eine angebliche Verwandte (Nichte)sitze gerade beim Notar und benötigt dringend 4000,- Euro. Die bislang bekannten Betroffenen haben alle geistesgegenwärtig reagiert und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an. Geschädigte oder Angerufene werden gebeten sich zeitnah mit Ihrer Polizei in Verbindung zu setzen. Die Kriminalpolizei Neustadt rät zu folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

   - Sprechen Sie am Telefon auf keinen Fall über Ihre finanzielle 
     Situation.
   - Gehen Sie niemals auf diese Forderungen ein und beenden Sie das 
     Gespräch.
   - Ignorieren Sie erneute Anrufe und rufen Sie nicht die im 
     Telefondisplay angezeigte Telefonnummer zurück.
   - Fragen Sie Verwandte oder vertraute Menschen, ob es den Vorfall 
     tatsächlich gibt.
   - Wählen Sie selbst die Telefonnummer Ihrer örtlichen 
     Polizeidienststelle oder die 110. 

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Neustadt/Weinstraße
Andreas Heintz
Telefon: 06321-854-300
E-Mail: kineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell