Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: WuMa 2018 aus polizeilicher Sicht

Wuma-pol3
Wuma-pol3

Bad Dürkheim (ots) - Wenn die Anzahl der polizeilich aufgenommenen Delikte ins Verhältnis zu den Besucherzahlen gesetzt wird, so ist das Straftatenaufkommen auf und rund um den Wurstmarkt im Vergleich zu 2017 nahezu identisch. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich an Tagen/Nächten mit sehr hohem Besucherandrang ein Mehr von anlassbezogenen Straftaten (Körperverletzungen, Diebstähle, Beleidigungen, Verstöße gegen das BtMG) verzeichnen ließen. Besorgniserregend waren die teilweise stark alkoholisierten Jugendlichen, was sich auch bei den Kontrollen beim Nachmarkt bestätigte. Positiv haben sich aus polizeilicher Sicht die Maßnahmen des Lärmschutzes ausgewirkt. Da ab 24.00 Uhr die Musik und der Betrieb der Fahrgeschäfte eingestellt wurde, verringerten sich die polizeilichen Einsätze in den frühen Morgenstunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Stefan Molter
Telefon: 06321-854-109
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: