Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

16.08.2018 – 10:11

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Anrufe falscher Polizeibeamter

POL-PDNW: Anrufe falscher Polizeibeamter
  • Bild-Infos
  • Download

Neustadt/Weinstraße (ots)

Zwei Fälle von Anrufen angeblicher Polizeibeamter wurde der Polizei Neustadt am Mittwoch, den 16.08.2018, in den Abendstunden gemeldet. Zum einen wurde eine 66jährige Frau aus Weidenthal von der Polizei Neustadt mit der 110 angerufen. Die männliche Stimme sprach Hochdeutsch. Die Frau bemerkte aufgrund der angezeigten Telefonnummer den Betrugsversuch und legte sofort auf. Im zweiten Fall wurde eine 68jährige Frau aus Neustadt ebenfalls von einer männlichen Person angerufen, die behauptete, von der Polizei Neustadt zu sein. Die angerufene Dame bemerkte ebenfalls die im Telefondisplay anzeigte Nummer 110 und durchschaute die Masche.

In beiden Fällen kam es zu keinem Schaden, da sich die Angerufenen vorbildlich verhielten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-203
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung