Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Alkohol im Verkehr - Führerscheine weg

Neustadt/Weinstraße (ots) - Gleich bei mehreren Pkw-Führern wurde im Rahmen von Verkehrskontrollen festgestellt, dass diese vor Fahrtbeginn offenbar zu tief ins Glas geschaut hatten.

So fielen innerhalb von wenigen Minuten am frühen Sonntagmorgen (14.01.2018) zwei Fahrzeugführer auf, die aufgrund der festgestellten Promillewerte sofort ihren Führerschein abgeben mussten. Beim ersten Vorfall gg. 03.05 h, konnte eine Funkstreife beobachten wie der Führer eines BMW an der sog. "Bahnhofskreuzung" (Landauer Straße/Exterstraße) einem Taxi stark beschleunigend die Vorfahrt nahm. Bei der nachfolgenden Verkehrskontrolle wurde bei dem 31jährigen ein Atemalkoholwert von 1,42 Promille festgestellt. Gegen 03.35 h wurde ein 29jähriger Audi-Fahrer in der Robert-Stolz-Straße einer Kontrolle unterzogen. Bei einer Atemalkoholkontrolle konnte hier ein Wert von 1,23 Promille festgestellt werden. Bei beiden Fahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft bzw. ein Gericht wird über die Länge des Führerscheineinzuges und die Höhe der zu erwartenden Geldstrafe entscheiden.

Bereits am späten Abend des Freitags (12.01.2018) wurde gg. 22.55 h ein 37jähriger mit seinem Mercedes in der Volksbadstraße einer Kontrolle unterzogen. Hier ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 0,72 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. Den Mann erwartet eine Geldbuße von 500,- Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: