Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Auf Enkeltrick reingefallen

Grünstadt (ots) - Eine 78-Jährige aus Grünstadt wurde am Mittwoch, 07.10.2015, Opfer des sog. Enkeltricks. Sie erhielt am Vormittag einen Anruf einer jungen Frau, die sich als ihre Enkelin ausgab. Sie brauche für die Anzahlung einer Immobilie dringend 8000 Euro. Die Geschädigte konnte allerdings nur einen Teil der Summe anbieten. Das Geld würde dann ein Freund der Enkelin abholen, der zufällig in der Nähe von Grünstadt sei. Dieser kam dann tatsächlich gegen 13.30 Uhr und die Geschädigte gab ihm das Geld, in gutem Glauben der Enkelin etwas Gutes zu tun. Der Abholer wird wie folgt beschrieben: ca. 40-50 Jahre alt, Glatze bzw. dünne Haare, untersetzte Figur, dunkle Kleidung, sprach deutsch ohne erkennbaren Dialekt bzw. Akzent. Möglicherweise ist diese Person im Bereich der Sausenheimer Straße aufgefallen, weil die Opfer erfahrungsgemäß ausgespäht werden. Hinweise nimmt die Polizei Grünstadt unter 06359-93120 entgegen. Ein weiterer Geschädigter (auch 78 Jahre alt), ebenfalls aus der Sausenheimer Straße, erhielt am 07.10.2015, 11.00 Uhr, einen ähnlichen Anruf seiner vermeintlichen Enkelin. Der rüstige Rentner forderte sie jedoch auf, zu ihm zu kommen, um die Angelegenheit in Ruhe zu besprechen. Es kam dann aber niemand vorbei..

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: