Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Landau mehr verpassen.

08.11.2017 – 10:10

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Betrug vorgetäuschte Notsituation

76870 Kandel (ots)

Der 68-Jährige Geschädigte wurde am Dienstag den 07.11.2017 um 12:24 Uhr auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarkts in der Lauterburger Straße in Kandel von einer männlichen Person irischer Nationalität angesprochen. Die männliche Person gab an, sich in einer angeblichen Notsituation zu befinden und den Geldbeutel samt Inhalt gestohlen bekommen zu haben. Nach einem längeren Gespräch händigte der 68-Jährige Geschädigte der Person 300 Euro in Bar aus um ihm aus seiner misslichen Lage zu helfen. Der Täter sicherte zu, dem Geschädigten das Geld anschließend unmittelbar zurück zu überweisen. Zu Hause stellte der Geschädigte fest, dass die von dem Täter übermittelte Wohnanschrift nicht existiert. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, die Polizei Wörth möchte die Bürger in diesem Zusammenhang nochmals dahingehend sensibilisieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2
76744 Wörth am Rhein
Telefon 07271 9221-0
Telefax 07271 9221-23
piwoerth.presse@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell