Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau

20.04.2017 – 13:09

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raubüberfall auf Supermarkt

Landau-Godramstein (ots)

Am 18. Januar 2017 suchten drei bislang unbekannte Täter um 19.30 Uhr den Supermarkt "Nah und Gut Kissel" in der Godramsteiner Hauptstraße in Landau-Godramstein auf. Sie stürmten, vermummt und mit Baseballschlägern bewaffnet, den Markt und bedrohten die anwesenden Mitarbeiter und Kunden. Danach flüchteten sie mit dem erbeuteten Bargeld in Richtung Sportplatz. Ein vierter Täter wartete während der Tat an einem Fluchtfahrzeug, das auf einem Parkplatz in der Nähe des Sportplatzes abgestellt worden war, auf seine Mittäter. Bei der Tätergruppierung soll es sich um Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren handeln. Einer der Täter trug einen garau-rosafarbenen Kapuzenpullover und einen türkisfarbenen Schal. Die Polizei hat auf ihrer Internetplattform ein Phantombild veröffentlich, welches unter folgendem Link eingesehen werden kann: http://s.rlp.de/zr9 Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, hat die Staatsanwaltschaft Landau eine Belohnung in Höhe von 500,- EUR ausgesetzt. Über die Zuerkennung und ggf. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen und Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen. Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Landau, 06341/287-0 oder kilandau@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Kriminalinspektion Landau
Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau