Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Nils große Reise

Landau (ots) - 03.07.2016, 08.50 Uhr Der fünfjährige Nils (Name von der Redaktion geändert) war heute Morgen aufgewacht und hatte sich überlegt, dass er Pfandflaschen suchen geht, weil die Oma so wenig Geld hat. Zu diesem Zweck nahm er den Wohnungsschlüssel aus dem Küchenschrank und schloss damit die Wohnungstür auf. Danach nahm er seine Schatzkiste und stellte sich auf diese um das Kettenschloss der Wohnungstür zu öffnen. Nun machte er sich im Stadtgebiet Landau auf die Suche nach den Pfandflaschen. Begonnen in der Triangelgasse endete seine Odyssee am Rewe in der Haardtstraße. Ein Passant informierte die Rettungsleitstelle über einen Jungen, der dort alleine unterwegs war. In der Leitstelle wurde Nils der Polizei übergeben. In der Zwischenzeit wurde der Junge von der Oma als vermisst gemeldet. Nils wurde von den Beamten wieder zu seiner Oma gebracht; diese war sichtlich erleichtert. Die Oma hatte eigentlich alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, damit der aufgeweckte Nils nicht ohne ihre Aufsicht die Wohnung verlassen konnte. Sie wird sich nun auch noch zu den vorhandenen Türsicherungen eine akustische Türsicherung zulegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: