Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Edenkoben, Tel.: 06323/955-0, Verkehrsgefährdung - Suche nach Geschädigten

Landau, Bundesstraße 10 (ots) - Am Samstag, den 26.09.2015, gegen 11:00 Uhr, wurde durch mehrere Zeugen ein Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße 10 in Höhe Landau gemeldet, welcher trotz bestehenden Überholverbotes bereits mehrere Fahrzeuge überholt hätte. Hierbei sei der Pkw-Fahrer immer wieder über die durchgezogene Linie in den Gegenverkehr gefahren, um zu überholen. Nur durch das Ausweichen der entgegenkommenden Fahrzeuge konnte ein Zusammenstoß und somit Schlimmeres verhindert werden. Im Rahmen der Fahndung konnte der Pkw durch eine Streife der Polizeiinspektion Edenkoben gestellt werden. Gegen den verantwortlichen Fzg.-Führer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sowie gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Edenkoben, Tel.: 06323/955-0 oder per E-Mail: piedenkoben@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau

Telefon: 06341-287-0
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: