Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

23.04.2019 – 12:06

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Eine Verletzte nach missglücktem Wendemanöver

POL-PPWP: Eine Verletzte nach missglücktem Wendemanöver
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern (ots)

Ein Wendemanöver in der Mainzer Straße ist am Samstag missglückt. Der 19-jährige mutmaßliche Unfallverursacher fuhr mit seinem Auto zunächst stadteinwärts. An der Kreuzung Mainzer Straße / Hilgradring wendete der Mann, um stadtauswärts in Richtung Autobahn zu fahren. Das Wendemanöver misslang. Der 19-Jährige fuhr beim Wenden offensichtlich zu schnell, so dass es ihm nicht mehr gelang, rechtzeitig geradeaus zu lenken. Der Fahrer krachte mit seinem Pkw gegen den Zaun der Fahrbahntrennung und gegen einen Wagen, der von der Mainzer Straße stadteinwärts in den Hilgardring abbiegen wollte. Das Auto stand dort, wo kurz zuvor der 19-Jährige das Wendemanöver begann. Eine Mitfahrerin in diesem Pkw wurde leicht verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt. Wegen des Unfalls war die Mainzer Straße stadtauswärts zeitweise gesperrt. Die Polizei regelte den Verkehr. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell