Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

10.04.2019 – 14:32

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Enkeltrick-Betrüger geschnappt

Kaiserslautern (ots)

Mit der tatkräftigen Unterstützung eines Mannes aus Kaiserslautern hat die Kriminalpolizei am Dienstag einen mutmaßlichen Enkeltrick-Betrüger geschnappt. Als der Tatverdächtige bei seinem Opfer den telefonisch vereinbarten Geldbetrag abholen wollte, wurde er von Polizeibeamten festgenommen. Der 52-Jährige sitzt nun in Haft.

Das Opfer des versuchten Enkeltricks hatte sich am Vormittag bei der Kripo gemeldet und mitgeteilt, dass er einen Anruf einer unbekannten Frau erhalten hatte, die sich als seine Nichte ausgab. Die Frau schilderte ihrem vermeintlichen Onkel eine finanzielle Notlage, weshalb sie dringend 30.000 Euro benötige. Der 86-Jährige ging zum Schein darauf ein und gab an, zur Bank zu fahren - anschließend verständigte er jedoch die Polizei.

Bei den weiteren Telefonaten mit der Anruferin waren bereits Polizisten in der Wohnung des Seniors und gaben ihm Verhaltenstipps - und als der angekündigte "Abholer" auftauchte, um das Bargeld in Empfang zu nehmen, klickten sozusagen die Handschellen.

Die Überprüfung der Personalien des 52-Jährigen ergab, dass gegen ihn wegen weiterer Enkeltricktaten bereits ein Haftbefehl besteht. Der Mann wurde deshalb nach erkennungsdienstlicher Behandlung in Absprache mit der Staatsanwaltschaft in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen nach seiner Komplizin, die als Anruferin fungiert hatte, und möglichen weiteren Mittätern laufen. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz