Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

06.03.2019 – 15:50

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Verdächtige Person mit Haftbefehl gesucht

Kaiserslautern (ots)

Ein aufmerksamer Zeuge meldet am Montag gegen 20 Uhr bei der Polizei, dass sich in einem Anwesen in der Posener Straße drei verdächtige Personen aufhalten. Auf Nachfrage gaben die Personen an, dass sie Mitarbeiter eines Telekommunikationsdienstes seien. Auf weitere Fragen reagierten die Personen aggressiv, verließen das Haus und fuhren mit einem Mercedes mit Münchner Kennzeichen davon. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug festgestellt und die Insassen überprüft werden. Die drei jungen Männer waren im Besitz von Ausweisen eines entsprechenden Unternehmens. Die Echtheit der Ausweise wird noch überprüft. Gegen einen der drei Insassen bestand ein Haftbefehl. Der 25 Jährige wurde festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Er konnte die im Haftbefehl geforderten 750 Euro zunächst nicht bezahlen. Nachdem der Betrag bei der Polizei in Frankfurt eingezahlt wurde, konnte der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell