Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

11.02.2019 – 09:21

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Versuchter Raubüberfall

Landstuhl - Krickenbach (ots)

Eine amerikanische Familie ist am Sonntagabend in ihrem Haus in Landstuhl Opfer eines mutmaßlichen Raubüberfalles geworden.

Nach bisherigen Erkenntnissen versuchten vier Täter gewaltsam in das Haus einzudringen. Der Wohnungsinhaber setzte sich gegen einen der Täter mit einem Messer zur Wehr und verletzte ihn. Der Angreifer konnte mit seinen Mittätern flüchten.

Wenig später meldete eine Zeugin aus Krickenbach, dass eine verletzte Person auf der Straße liegen würde.

Die herbeigeeilten Rettungskräfte versorgen den verletzten Mann. Für den 43-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch vor Ort.

Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken und die Kriminalpolizei Kaiserslautern haben die Ermittlungen aufgenommen. Eine Sonderkommission wurde eingerichtet, um den Zusammenhang der beiden Vorfälle zu untersuchen. Es wird nachberichtet. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell