Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

28.06.2018 – 11:10

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nach Überschlag in der Böschung gelandet

POL-PPWP: Nach Überschlag in der Böschung gelandet
  • Bild-Infos
  • Download

Trippstadt (Kreis Kaiserslautern) (ots)

Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, hat ein Autofahrer am Mittwochabend auf der K53 bei Trippstadt einen Unfall gebaut. Der 36-jährige Mann kam mit seinem Pkw aus Richtung Stelzenberg, als er gegen 20.15 Uhr kurz vor dem Trippstadter Ortseingang in einer Kurve auf die Grünfläche neben der Fahrbahn geriet und die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Das Fahrzeug überschlug sich und blieb seitlich in der Böschung liegen. Der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack befreit werden. Ein Notarzt behandelte den 36-Jährigen vor Ort, bevor er per Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen wurde. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist derzeit nichts bekannt.

Die K53 musste für die Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz