Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Küchenbrand in Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses

Glan-Münchweiler (ots) - Vermutlich durch fahrlässiges Verhalten der Bewohner einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Glan-Münchweiler löste am 12.03.2018, gegen 16:00 Uhr einen größeren Einsatz der Feuerwehr aus. In Abwesenheit der Bewohner entfachte in der Küche dieser Wohnung im Bereich des Elektroherdes ein Brand. Dieser setzte einen Großteil der Küche in Brand und verursachte eine starke Rauchentwicklung, welche dann auch außerhalb der Wohnung festzustellen war und einen Notruf durch aufmerksame Bürger als Folge hatte. Durch das schnelle und professionelle Einschreiten der Feuerwehr konnte ein Gebäudeschaden, sowie ein Ausbreiten des Brandes auf andere Wohnräume und Wohnungen verhindert werden. Der entstandene Brandschaden hält sich demnach in Grenzen und dürfte bei unter 4000,- EUR zu beziffern sein. Leider konnten die hauseigenen Tiere, u. a. zwei Hunde nur noch leblos aus der Wohnung geborgen werden, welche aufgrund einer Kohlenmonoxidvergiftung verendeten. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren Glan-Münchweiler, Waldmohr und Krottelbach mit insgesamt 9 Einsatzfahrzeugen und 50 Einsatzkräfte im Einsatz. Die anderen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind weiterhin bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: