Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

08.09.2017 – 11:30

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: 53-Jähriger bei Unfall auf A 62 tödlich verletzt Vollsperrung dauert an

POL-PPWP: 53-Jähriger bei Unfall auf A 62 tödlich verletzt

Vollsperrung dauert an
  • Bild-Infos
  • Download

A 62/Bann (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall bei Bann ist es am frühen Freitagmorgen auf der A 62 zwischen einem Pkw und einem Lastzug gekommen. Der 53-jährige Pkw-Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Lkw ist leichtverletzt. Derzeit ist die Autobahn in Richtung Pirmasens und Trier voll gesperrt.

Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem Firmenwagen in Richtung Pirmasens unterwegs als er direkt hinter dem Hörnchenbergtunnel aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr fuhr. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug, einem Opel Signum, direkt nach dem Tunnel in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Lastzug zusammen. Der 53-Jährige aus dem Landkreis Kusel erlitt so schwere Verletzungen, dass er an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Holztransporters wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren Rettungsdienst und Notarzt sowie Kräfte der Feuerwehr.

Der Gutachter hat seine Untersuchungen an der Unfallstelle beendet, so dass mit den Bergungsarbeiten begonnen werden kann.

Die Vollsperrung dauert voraussichtlich noch bis mindestens 12 Uhr an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell