Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: 23 Autos beschädigt

Da die Beschädigungen auf der Fahrzeugseite zu finden sind, die dem Gehweg zugewandt ist, können sie nicht von einem vorbeifahrenden Auto verursacht worden sein.
Da die Beschädigungen auf der Fahrzeugseite zu finden sind, die dem Gehweg zugewandt ist, können sie nicht von einem vorbeifahrenden Auto verursacht worden sein.

Kaiserslautern (ots) - Erneut waren Vandalen in den Straßen rund um den Stadtpark am Werk. Ihr Ziel: Geparkte Autos. Bislang wurden der Polizei 23 beschädigte Fahrzeuge gemeldet. An allen wurde der Lack mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Betroffen waren Autos, die in der Karcherstraße, Parkstraße und Trippstadter Straße abgestellt waren. Die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.

Bislang gibt es keine Hinweise auf den oder die Täter. Allerdings kann die Tatzeit auf die Stunde zwischen 13 und 14 Uhr am Mittwoch eingegrenzt werden.

Zeugen, denen möglicherweise verdächtige Personen aufgefallen sind, die sich eventuell auffällig verhielten oder um geparkte Fahrzeuge herumschlichen, werden gebeten, sich umgehend bei der Polizeiinspektion 2 in der Logenstraße, Telefon 06 31 / 369 - 22 50 zu melden.

Bereits vor vier Wochen hatte es in den Straßen rund um den Stadtpark eine ganze Reihe an Sachbeschädigungen an Autos gegeben. Auch bei dieser Serie waren wahllos Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand mutwillig zerkratzt worden. Insgesamt hatten sich 65 Betroffene gemeldet. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: