Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Täter nach Sachbeschädigung gefasst Zeugin gibt entscheidenden Hinweis

Kaiserslautern (ots) - Weil er zum Ort des Geschehens zurückkam, konnte ein 23-jähriger Tatverdächtiger nach einer Sachbeschädigung gefasst werden.

Eine junge Zeugin teilte am Montagabend der Polizei mit, dass sie beobachten konnte, wie ein junger Mann einen Außenspiegel an einem geparkten Pkw in der Straße "Am Schlittweg" abtrat und sich anschließend von der Örtlichkeit entfernte.

Sofort rückte eine Polizeistreife aus und nahm den Sachverhalt vor Ort auf. Noch während der Anzeigenaufnahme kehrte der 23-Jährige zum Ort des Geschehens zurück und konnte von der Zeugin wiedererkannt werden.

Die Polizei verfolgte den Täter und konnte ihn an seiner Wohnanschrift feststellen. Der Mann aus Kaiserslautern war alkoholisiert, zeigte starke Stimmungsschwankungen und hochaggressives Verhalten. Sein Vater nahm ihm aufgrund seiner aggressiven Art und Weise die Wohnungsschlüssel ab und verwies ihn der Wohnung. Da der junge Mann daraufhin ankündigte die Haus- und Wohnungstür einzutreten, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten mit zur Dienststelle und in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: