Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

03.07.2017 – 14:36

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Wohnungseinbruch am helllichten Tag verschlafen

Kaiserslautern (ots)

Glatt verschlafen haben Anwohner der Pfründnerstraße am Sonntagmittag
einen Einbruch in ihre Wohnung. Unbekannte Täter hatten sich am 
frühen Nachmittag Zutritt zu der Wohnung  verschafft, waren dann aber
mit leeren Händen abgezogen - möglicherweise weil sie die Schlafenden
entdeckten.

Als die 23-jährige Mieterin kurz vor 14 Uhr wach wurde, fand sie sie 
die Haus- und Wohnungstür aufgehebelt vor. Weder sie noch ihr 
jüngerer Bruder - der ebenfalls geschlafen hatte - hatten etwas davon
mitbekommen.

Gestohlen wurde nichts. Zurück blieb der Sachschaden an den Türen und
an einem Regal.

Täterhinweise liegen bislang keine vor. Die Ermittlungen der 
Kriminalpolizei dauern an.
Zeugen, denen in der Mittagszeit verdächtige Personen aufgefallen 
sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06 31 / 369 - 26 
20 bei der Kripo zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz