Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Trunkenheitsfahrten nach Disco-Besuch verhindert

Kaiserslautern (ots) - Um Trunkenheitsfahrten zu verhindern, hat sich die Polizei am frühen Samstagmorgen in der Zollamtstraße auf dem Parkdeck einer Discothek umgeschaut. Insgesamt fünf junge Frauen und Männer konnten auf diesem Weg von einer gefährlichen "Dummheit" abgehalten werden.

Während der Überprüfung des Parkdecks fielen den Beamten zwischen 5.30 und 6.30 Uhr mehrere Personen auf, die entweder gerade auf dem Weg zu ihrem Auto waren oder bereits schlafend im Fahrzeuginnenraum lagen. Die Überprüfungen ergaben bei allen, dass sie alkoholisiert waren - ihre "Pegel" reichten von 0,44 bis zu 1,25 Promille. Damit sie nicht in diesem Zustand ihr Auto starten und losfahren, wurden die jeweiligen Fahrzeugschlüssel und Führerscheine sichergestellt. Alle zeigten sich einsichtig. Sie können ihre Sachen in nüchternem Zustand wieder auf der Dienststelle abholen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: