Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

17.01.2017 – 13:38

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Junge Frau in "hormonellem Ausnahmezustand"

Kaiserslautern (ots)

Zweimal musste die Polizei am Montagabend in ein Mehrfamilienhaus im östlichen Stadtgebiet ausrücken, nachdem Hausbewohner lautes Schreien und Weinen gehört hatten. Beim ersten Einsatz gegen 21.30 Uhr trafen die Beamten auf eine 18-jährige Frau, nach deren Angaben es zu keinen strafbaren Handlungen gekommen war. Sie gab an, dass sie hochschwanger und deshalb in einem "hormellen Ausnahmezustand" sei. Nachdem ein Zeuge später erneut lautstarke Streitigkeiten meldete, suchten zwei Streifen erneut das Anwesen auf. Dieses Mal hatte der Freund der werdenden Mutter deren Handy auf den Boden geworfen und ihren Fernseher beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell