Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

13.12.2016 – 12:12

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Schlaganfall? Autofahrerin streift Schutzplanke

Kaiserslautern (ots)

Möglicherweise wegen eines Schlaganfalls hat am Sonntagabend eine 75-jährige Autofahrerin auf der Autobahn beinahe mehrere Unfälle mit anderen Fahrzeugen verursacht und eine Schutzplanke gestreift.

Verkehrsteilnehmern war gegen 17:30 Uhr wegen der unsicheren Fahrweise ein Wagen auf der Autobahn aufgefallen. Das Auto war aus Richtung Landstuhl nach Kaiserslautern unterwegs und habe beinahe mehrere Unfälle verursacht, so die Zeugen. Eine Polizeistreife stoppte den Wagen auf der Bundesstraße nach Hohenecken. Hinterm Steuer saß eine 75-jährige Frau aus dem Landkreis Kusel. Die Fahrerin wirkte gesundheitlich angeschlagen, weshalb die Beamten den Rettungsdienst verständigten. Sanitäter brachten die Frau ins Krankenhaus, weil sie möglicherweise einen Schlaganfall erlitten hatte. Wie sich herausstellte war der Wagen auf der Beifahrerseite beschädigt. Offensichtlich hatte die 75-Jährige mit dem Pkw eine Schutzplanke auf der Autobahn gestreift. Die Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz