Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mietstreit eskaliert - Stinkbombe gezündet

Kaiserslautern (ots) - Ein Mietstreit ist seit dem vergangenen Samstag in Mölschbach eskaliert.

Hintergrund dürfte eine fristlose Kündigung eines Mietvertrags sein, in Folge dessen es zum Streit zwischen Vermieter und Mieter gekommen war. Wie bei der Polizei angezeigt wurde, wird der Vermieter verdächtigt, Sandsäcke und ein Werbeschild entwendet zu haben. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass der 54-Jährige verdächtigt wird, eine Stinkbombe gezündet zu haben. Der extreme Gestank habe bei einem Angehörigen des Mieters Ekel erzeugt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, auch weil der 54-Jährige bei einer Begegnung mit dem Sohn des Mieters leicht verletzt worden sei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: