Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Übergabe des Kinderschutzpasses in der Kottenschule

Peter Scheer verteilt die Mützen an die Erstklässler

Kaiserslautern (ots) - Am Dienstag war der Tag der Einschulung für die frischgebackenen Grundschüler in Kaiserslautern. Auf die ABC-Schützen kommt nun eine neue, aufregende Zeit zu: Unter anderem müssen sie den Schulweg bestreiten.

Um den Weg zur Schule sicherer zu machen, und somit auch viele Eltern dazu zu motivieren, ihre Kinder den Weg selbstständig gehen zu lassen, gibt es seit vielen Jahren den Kinderschutzpass. Der Pass beruht auf einer Initiative einer regionalen Bank. Er enthält wichtige Daten, wie die Schule und die Adresse des Kindes und Informationen über Erkrankungen oder Allergien, die im Notfall sogar lebensrettend sein können.

Dieses Jahr fand die feierliche Übergabe des Kinderschutzpasses in der Kottenschule in Kaiserslautern statt. Die Schulleiterin Frau Kremling-Sourisseaux begrüßte die Kinder, ihre Familien und die Repräsentanten der beteiligten Institutionen. Mit dabei waren auch Vertreter der Stadtverwaltung, des Polizeipräsidiums Westpfalz und der Verkehrswacht Kaiserslautern. Überreicht wurden die Pässe in den einzelnen Klassen von Karin Decker, Vorstandmitglied der Bank. Sie betonte vor den Kindern nochmals, wie wichtig es ist, den Pass vollständig auszufüllen und immer bei sich zu tragen.

Das Polizeipräsidium war mit Oliver Cusnick und Peter Scheer von der Jugendverkehrsschule Kaiserslautern, sowie Jacqueline Schröder vom Führungsstab vertreten. Peter Scheer und Oliver Cusnick verteilten in den Klassen der Erstklässler noch gelbe Schirmmützen von der Verkehrswacht, die die Kinder auf dem Schulweg zur besseren Sichtbarkeit tragen sollen.

So ausgerüstet können die Eltern ihre Schützlinge guten Gewissens auf den Weg zur Schule schicken. Es stärkt die Selbstständigkeit der Kleinen, wenn sie zusammen mit ihren Klassenkameraden den Schulweg bestreiten dürfen, und nicht immer mit dem Auto gefahren werden. Für die richtige Verkehrsausbildung der Erstklässler sorgen dann noch Peter Scheer und Oliver Cusnick von der Jugendverkehrsschule.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: