Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Fundsache wird Verlierer (fast) zum Verhängnis

Kaiserslautern (ots) - Ein aufgefundener Geldbeutel ist einem 34-jährigen Mann am Sonntag fast zum Verhängnis geworden. Ein Passant hatte das Portemonnaie des 34-Jährigen am Vormittag am Messeplatz gefunden und einer Polizeistreife übergeben. Anhand der Papiere im Geldbeutel konnte der Besitzer schnell festgestellt und die Personalien überprüft werden. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den aus dem Stadtgebiet stammenden Mann ein Haftbefehl bestand und er knapp 1.000 Euro zahlen musste um einen Gefängnisaufenthalt zu vermeiden. Der 34-Jährige nahm Kontakt mit seinem Arbeitgeber auf, bei dem er ab Montag angestellt ist - er streckte ihm die Summe vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: