Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

11.05.2016 – 20:55

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Feuer im Wohnhauskomplex

Pirmasens (ots)

Gegen 17.14 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei von einem Kellerbrand in einem Wohnanwesen in der Schäferstraße unterrichtet. Beim Eintreffen der Funkstreifen war die Feuerwehr bereits vor Ort. Es wurde festgestellt, dass Dank eines Feuerwehrmannes, der im Nachbaranwesen wohnhaft ist, der Brandherd im Kellerbereich bereits abgelöscht war. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden 11 Personen verschiedenster Nationen, darunter auch Kinder, mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Informationen wurden überwiegend Beeinträchtigungen der Atemweg durch das Rauchgas festgestellt. Die der Polizei zugänglichen Informationen sprechen von leichten Verletzungen. Von Seiten der Ermittlungsbehörden wurde der Bereitschaftsstaatsanwalt informiert. Der Erkennungsdienst des Polizeipräsidiums Westpfalz ist vor Ort und sichert die Spuren. Nähere Angaben oder Aussagen zu der Brandursache sind zurzeit nicht möglich.

Die Pressehoheit hat die Staatsanwaltschaft in Zweibrücken. Es ist das angestrebte Ziel der Staatsanwaltschaft, morgen am späten Vormittag, eine Presseverlautbarung zu veröffentlichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell