Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

28.04.2016 – 11:50

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nach Parkrempler abgehauen

Rodenbach (ots)

Vermutlich nach einem Parkrempler ist am Dienstag der Verursacher von der Unfallstelle in der Bahnhofstraße weggefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Der Geschädigte hatte am Mittwoch seinen Opel Corsa am Fahrbahnrand geparkt. Am Abend stellte er einen Schaden an seinem Auto fest. Offensichtlich hatte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ausparken mit seinem Fahrzeug den Wagen beschädigt. Der Verantwortliche entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall dürfte sich in der Zeit von 1 Uhr bis 18 Uhr ereignet haben. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2, Telefonnummer, 0631/369-2250, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung