Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Brand in Mehrfamilienhaus

Kaiserslautern (ots) - In einem Mehrfamilienhaus in der Ländelstraße ist es am frühen Freitagmorgen zu einem Brand gekommen, bei dem zum Glück nur Sachschaden entstanden ist - Menschen kamen nach dem derzeitigen Erkenntnisstand nicht zu Schaden. Gegen 5 Uhr hatte ein Passat eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines Wohnblockes gemeldet. Beim Eintreffen der Streifen konnte das Obergeschoss des Hauses aufgrund des Rauches nicht mehr betreten werden. Etwa 25 Personen und damit ein Großteil der Bewohner konnte das Anwesen noch verlassen - die restlichen Personen verblieben wegen des Rauches auf Anweisung der Feuerwehr in ihren Wohnungen. Daneben wurde vorsorglich ein angrenzendes Nachbarhaus evakuiert. Die Helfer der Feuerwehr konnten den Brand im Kellergeschoss lokalisieren und schnell löschen. Dort war unter anderem Unrat und Müll gelagert. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können derzeit noch keine seriösen Angaben gemacht werden. Durch die starke Hitzentwicklung entstanden Schäden an der Haustür und an mehreren Fenstern im Treppenhaus. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: