Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Drei Gesetzesverstöße auf einen Streich

Der Unfallfahrer fuhr im Baustellenbereich statt in die Überleitung zur anderen Fahrspur einfach geradeaus und mähte mehrere Warnbaken mit Leuchten um - der Schaden: rund 1.000 Euro.
Der Unfallfahrer fuhr im Baustellenbereich statt in die Überleitung zur anderen Fahrspur einfach geradeaus und mähte mehrere Warnbaken mit Leuchten um - der Schaden: rund 1.000 Euro.

B48/Rockenhausen (ots) - Drei Gesetzesverstößes "auf einen Streich" hat sich ein 62-jähriger Mann am Sonntagabend erlaubt. Da er erwischt wurde, kommt auf ihn nun ein Strafverfahren zu. Die Vorwürfe: Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Bedrohung.

Der Mann steht im dringenden Verdacht, mit seinem Auto kurz vor 20 Uhr auf der B48 ziwschen Dielkirchen und Rockenhausen in Höhe Kolbmühle im Baustellenbereich einen Unfall gebaut zu haben. Nach den derzeitigen Ermittlungen missachtete der Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzungen ebenso wie die Überleitung auf die linke Fahrspur - die Folge: Er fuhr geradeaus weiter und überfuhr mehrere Warnbaken mit Leuchten. Trotzdem setzte er seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den angerichteten Schaden - rund 1.000 Euro - zu kümmern.

Der Unfallfahrer konnte dennoch ermittelt werden. Bei dem 62-Jährigen wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Während der Maßnahmen bedrohte der Mann die Polizeibeamten. Auf ihn kommt deshalb eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Bedrohung zu. Er muss damit rechnen, dass die Fahrerlaubnis entzogen wird und eine Sperre zur Wiedererlangung verhängt wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: