Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

28.09.2015 – 12:16

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Betrunkener beschäftigt die Polizei

Kaiserslautern (ots)

Ein 32-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen die Polizei beschäftigt und musste schließlich in Gewahrsam genommen werden. Der aus Hessen stammende, sichtliche betrunkene und hilflose Mann fiel zunächst kurz nach 9 Uhr besorgten Bürgern in der Pirmasenser Straße auf, die den Rettungsdienst verständigten. Nachdem er sich von den Sanitätern allerdings nicht helfen lassen wollte, musste die Polizei hinzugezogen werden. Dabei verhielt er sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv und musste deshalb mit zur Dienststelle kommen. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte, erfolgte seine Entlassung. Kurze Zeit später trat der 32-Jährige erneut in Erscheinung. In einem Waschsalon in der Logenstraße belästigte er mehrere Kundinnen und Kunden und fing an, sich auszuziehen. Erneut musste eine Streife ausrücken, die den Mann zur Dienststelle brachte, wo er seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen durfte. Um 18 Uhr wurde er schließlich entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung