Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Automarder genügt eine Viertelstunde

Kaiserslautern (ots) - Weil er damit beschäftigt war, sein Auto auszuladen, und deshalb zwischen Pkw und Haus hin und her lief, hat ein Mann sein Auto für etwa 15 Minuten unverschlossen und unbeaufsichtigt in der Fliegerstraße stehen lassen. Diese Viertelstunde nutzte ein Dieb, um sich den Fahrzeuginnenraum genauer anzuschauen. Der unbekannte Täter stahl aus dem Handschuhfach ein Dokumentenmäppchen, in dem sich die Papiere des Suzuki Grand Vitara und des Anhängers sowie ein Jagdschein und eine Waffenbesitzkarte befanden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur: Tatzeit: zwischen 21 und 21.15 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Gaustraße, Telefon 06 31 / 3 69 - 21 50.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: