PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

27.08.2015 – 12:21

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Stadt und Kreis Kaiserslautern: Halten sich Autofahrer an Verkehrszeichen?

Kaiserslautern (ots)

An verschiedenen Stellen im Kreisgebiet hat die Polizei am Dienstag und Mittwoch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. So wurde am Mittwochvormittag der Verkehr im Bereich Fischbach ins Visier genommen. Von 7.30 bis 11.30 Uhr passierten 545 Fahrzeuge auf ihrem Weg in Richtung Hochspeyer die Kontrollstelle in Höhe einer Tankstelle. Von den gemessenen Fahrzeugen waren 30 zu schnell. Zwei Fahrer lagen so deutlich über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, dass sie nun mit einer Anzeige rechnen müssen, einer davon sogar mit einem Fahrverbot. Er wurde mit 89 km/h "geblitzt".

Bereits am Dienstagnachmittag war im Bereich Enkenbach-Enkenbach in Höhe des Daubenborner Hofs das Tempo der Verkehrsteilnehmer gemessen worden, die in Richtung Enkenbach fuhren. Maximal 70 km/h sind dort erlaubt. Der Fahrer, der es sozusagen am eiligsten hatte, passierte den Bereich mit 103 km/h. Auf ihn und einen weiteren Fahrer kommen Anzeigen zu; 26 Fahrer erhalten eine kostenpflichtige Verwarnung.

Ob sich Autofahrer an Verkehrszeichen halten, wurde am Mittwochvormittag in Kaiserslautern überprüft - in diesem Fall ging es um das Durchfahrtsverbot in der Fruchthallstraße im Bereich der Mall. Zwischen 9 und 11.15 Uhr mussten die Beamten 15 Fahrer verwarnen, die das Schild ignorierten und trotzdem den Bereich mit ihrem Fahrzeug passierten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz