Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

13.03.2016 – 11:42

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Teurer Wildunfall

Wolfstein (ots)

Einem Autofahrer ist vergangenen Woche die Begegnung mit einem Reh auf der Bundesstraße bei Wolfstein teuer zu stehen gekommen.

Wie der Fahrzeughalter der Polizei erst am Freitag mitteilte, war ihm zu Wochenbeginn plötzlich ein Reh vor den Wagen gesprungen. Der Autofahrer wich dem Tier noch aus, kam dabei jedoch auf die Gegenfahrbahn und beschädigte sein Fahrzeug. Er war mit der linken Fahrzeugseite gegen den Bordstein geraten. In der Werkstatt stellte sich nun heraus, dass Radlager und Felgen beschädigt sowie die Spureinstellung verstellt sind. Der Schaden dürfte sich im dreistelligen Euro-Bereich bewegen. Dem Reh ist glücklicherweise nichts passiert. Es sprang davon.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kaiserslautern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern