Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

22.12.2018 – 08:34

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Zweibrücken - Schreckschusswaffe mitgeführt

Zweibrücken (ots)

Ohne den erforderlichen "Kleinen Waffenschein" zu besitzen führte ein 53-jähriger Mann aus Pirmasens in Zweibrücken in der Poststraße eine Schreckschusswaffe mit sich. Die Polizei bekam am 21.12.2018, gegen 18 Uhr, durch eine Zeugin den Hinweis auf diese Person. Vor Ort gab der Mann die Schreckschusswaffe freiwillig an die eingesetzten Polizisten heraus. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefonnummer 06332/9760
pizweibruecken@polizei.rlp.de
oder
Polizeidirektion Pirmasens
Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Pirmasens
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens