Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 07.08.2017

Zweibrücken (ots) - Zweibrücken - Pkw-Aufbruch

Im Zeitraum vom 05.08.2017, 18.00 Uhr bis zum 06.08.2017, 14.00 Uhr, wurde ein blauer, mit großflächigen Werbeaufklebern versehener Dacia-Kombi, der in der Roesingerstraße geparkt war, von einem bislang unbekannten Täter aufgebrochen, indem er die Schiebetür auf der Beifahrerseite aufhebelte. Der Täter versuchte außerdem gewaltsam die Fahrertür zu öffnen und zerkratze mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube des Fahrzeugs. Nach ersten Feststellungen wurde aus dem Pkw nichts entwendet. Die Polizeiinspektion Zweibrücken sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06332/976-0 bzw. per E-Mail an pizweibruecken@polizei.rlp.de.

Gemarkung Hornbach - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Zwei verletzte Personen und ca. 16.000 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 06.08.2017 gegen 18.45 Uhr auf der Zufahrt aus Richtung Hornbach zur Anschlussstelle der L 700 ereignete. Nach ersten Ermittlungen geriet ein Pkw-Fahrer beim Befahren einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Pkw einer entgegenkommenden Frau zusammen. Der Unfallverursacher musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: