Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 27.07.2017

Zweibrücken (ots) - Zweibrücken - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Bei der Kontrolle eines Pkw am 26.07.2017 gegen 18.35 Uhr in der Landauer Straße wurden bei dem Fahrer deutliche Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt. Nachdem ein Drogenschnelltest den Verdacht bestätigt hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde bis zur Wiedererlangung der Fahrtüchtigkeit sichergestellt. Der Mann muss mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen. Gegen die Beifahrerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet, das sie in ihrer Handtasche ca. 3,5 Gramm Haschisch mitführte.

Zweibrücken - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz u. a.

Bei Ermittlungen am 27.07.2017 gegen 00.05 Uhr wegen einer mutwilligen Beschädigung von drei Holzverschlägen im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Masurenstraße (Tatzeit 25.07.2017, 10.00 Uhr - 26.07.2017, 23.30 Uhr) wurde bekannt, dass auf einem Balkon im selben Anwesen eine Cannabispflanze steht. Bei der sofortigen Durchsuchung der Wohnung auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwalts konnte nicht nur die Pflanze (65 cm hoch, 45 cm breit) sichergestellt werden. Es wurden auch mehrere Konsumutensilien und zwei Feinwaagen aufgefunden. Gegen den Wohnungsinhaber, der bei der Durchsuchung zugegen war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Zweibrücken sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Beschädigungen an den Holzverschlägen im Keller machen können (Telefon: 06332/976-0 / E-Mail: pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Zweibrücken - Diebstahl aus Pkw

Nachdem er mit einem unbekannten Gegenstand eine Seitenscheibe an einem in der Luitpoldstraße geparkten grauen Opel-Astra eingeschlagen hatte, entwendet ein unbekannter Täter aus dem Handschuhfach ein Navigationsgerät der Marke Garmin. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 24.07.2017, 19.00 Uhr bis zum 27.07.2017, 02.00 Uhr. Die Polizeiinspektion Zweibrücken bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06332/976-0 oder per E-Mail an pizweibruecken@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: