Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: TH_1 - VU Örtlichkeit unklar, auslaufende Medien

VU Sandbochumer Weg.
VU Sandbochumer Weg.

Werne - Stockum (ots) - Der Löschzug 3 Stockum der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde per Meldeempfänger um 15:01 Uhr mit dem Stichwort: "TH_1 - VU Örtlichkeit unklar, auslaufende Medien" in den Sandbochumer Weg gerufen.

Auf der Landstraße Sandbochumer Weg / Am Tibaum sind aus bisher ungeklärter Ursache zwei PKW miteinander kollidiert. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Glücklicherweise wurde keine Person in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr sperrte den Sandbochumer Weg für die Dauer der Rettungs- und Säuberungsarbeiten komplett ab. Die Freiwillige Feuerwehr stellte über den Schnellangriff des HLF und einen Feuerlöscher zweifach den Brandschutz sicher.

Aufgrund starker Deformierungen der verunfallten PKW, wurde um einen Entstehung Brand auszuschließen sicherheitshalber die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Die auslaufenden Medien der verunfallten PKW u.a. wie Öl und Kühlmittel wurde mit Ölbindemittel abgestreut und mit Besen und Schaufel verunreinigt wieder aufgenommen. Die Kameraden unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Im Anschluss transportierten die zwei RTW die Verletzten zur weiteren Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser. Am Einsatz beteiligt war der Notarzt aus Werne, zwei Rettungswagen sowie die Polizei. Vom Löschzug Stockum waren 9 Kameraden mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Nachdem am Gerätehaus im Stockum die Gerätschaften gesäubert und für den nächsten Einsatz vorbereitet waren, konnte um 17 Uhr Einsatzende gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Unterbrandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: