Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Dienstabend Pumpenkunde
Wasserförderung am Gersteinwerk

Ausbilder der Werkfeuerwehr Gersetinwerk beteiligen sich an der Ausbildung

Werne (ots) - Werne | Freitag | 24.06.2016

Am vergangenen Mittwoch (22.06.2016) hielt der Löschzug 1 von der Freiwilligen Feuerwehr Werne den Dienstabend mit dem Thema "Pumpenkunde und die Wasserförderung über eine lange Wegstrecke" auf dem Gelände des RWE Generation Kraftwerks Gersteinwerk ab. In einem ersten Theorieteil in der Wache, wurden speziell die Unfallverhütung sowie die Sicherheitsvorschriften des Gersteinwerkes behandelt. Des Weiteren wurde im Detail auf die Problemstellungen der Wasserförderung sowie die Pumpenkunde nochmal eingegangen.

Im Anschluss setzte sich der Löschzug mit dem Ziel des Verladehafen des Gersteinwerkes in Gang. Das Gelände mit den vorhandenen Flächen ist prädestiniert für eine Übung dieser Größenordnung. Vor Ort wurde die Mannschaft aufgeteilt in die Gruppen mit den Schwerpunkten "Pumpenkunde" sowie "Wasserförderung über lange Wegstrecke".

Ein Tanklöschfahrzeug übernahm mit seiner Pumpe die Wasserentnahme aus dem Hafenbecken und förderte das Wasser in Richtung der Übungseinsatzstelle. Der Gerätewagen Logistik verlegte während der Fahrt den Schlauch. Verlastet auf dem Fahrzeug sind unter anderem 48 B-Schläuchen a 20 Meter, die während der Fahrt verlegt werden können. Die mit auf dem Gerätewagen Logistik verlastete tragbare Pumpe (FPN 10/1000) wurde entnommen und in Stellung gebracht. Diese Pumpe verstärkte den Druck des ankommenden Wassers und förderte das Wasser wieder zurück ins Hafenbecken. Es wurden über 400 Meter B-Schlauchleitungen verlegt.

Am Ende der Übung wurde auf die ordentliche Bestückung des Fahrzeuges mit den Schläuchen geachtet, so dass auch beim nächsten Einsatz ein problemloses verlegen des Schlauches während der Fahrt möglich ist. Am Übungsabend waren 33 Mitglieder des Löschzuges mit 7 Fahrzeugen beteiligt. Der Löschzug möchte sich nochmal ausdrücklich bei der Geschäftsführung des RWE Generation Kraftwerks Gersteinwerk für die Möglichkeit bedanken, dort seine Übungen durchführen zu dürfen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: