Feuerwehr Plettenberg

FW-PL: Feuerwehr Plettenberg - Wasservogel wurde aus Zwangslage befreit

Foto 1
Foto 1

Plettenberg (ots) - Ein aufmerksamer Spaziergänger meldete der Kreisleitstelle in Lüdenscheid, dass sich auf dem Lennegewässer eine Ente in einer Angelschnur verfangen hätte und diese sich nicht selbst befreien könne. Die hauptamtlichen Kräfte der Feuer-und Rettungswache wurden daraufhin gegen 08:30 Uhr in den Ortsteil Elhausen alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellte man fest, dass ein junger Wasservogel (nach Angabe des Tierarztes handelte es sich dabei um ein junges Perlhuhn) mit einem Angelhaken im Schnabel hilflos auf der Lenne trieb. Daraufhin stieg ein Feuerwehrmann in einem Wasserrettungsanzug über eine Steckleiter ins Wasser und brachte das Jungtier ans Ufer. Nach einer kurzen Inaugenscheinnahme wurde das Tier dann zum heimischen Tierarzt gebracht wo der Angelhaken schonend entfernt werden konnte. Der Vogel wurde anschließend wieder an der Lenne ausgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Andreas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/923-410
Fax: 02391/9090-50
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Plettenberg

Das könnte Sie auch interessieren: