Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zollfahndungsamt Essen

22.09.2015 – 08:37

Zollfahndungsamt Essen

ZOLL-E: Einladung zur Pressekonferenz 24.9. Zollfahndungsamt Essen - Staatsanwaltschaft Essen - illegale Arzneimittel

Ein Dokument

Essen (ots)

Einladung zur Pressekonferenz

Das Zollfahndungsamt Essen und die Staatsanwaltschaft Essen möchten ihnen ge-meinsam einen Ermittlungskomplex im Bereich der Organisierten Arzneimittelkrimina-lität präsentieren. Die Ermittlungen führten in diesem Monat in ihrer offenen Phase zu umfangreichen Durchsuchungsmaßnahmen; Sicherstellungen von Lifestyleprodukten wie Potenz- und Schlankheitsmitteln, aber auch Schmerz- und Schlafmittel sowie andere illegale Arzneimitteln im mehrfachen Millionenbereich. Fünf Verdächtige aus NRW und den Niederlanden konnten festgenommen werden.

Die Bekämpfung der Arzneimittelkriminalität, vornehmlich über das Internet vertriebener Po-tenz-, Schlankheits-, Schlaf-, Schmerz- und Beruhigungsmittel beschäftigen die Ermittlerin-nen und Ermittler des Zollfahndungsamtes Essen massiv. Immer wieder geraten bandenmä-ßig agierende, internationale Tätergruppierungen in den Fokus der Ermittlungsbehörden.

Termin: Donnerstag, 24. September 2015

Um: 11:00 Uhr

in den Räumen des ZOLLFAHNDUNGSAMTS ESSEN Weiglestr. 11-13 45128 Essen

Bitte melden Sie sich bei Ankunft zum Erhalt eines Besucherausweises! Öffentliche Parkplätze befinden sich vor dem Dienstgebäude; bei Anreise mit der Bahn Ausgang "Helbingstr."

Bereits ab 10:30h haben sie Gelegenheit zu Bildaufnahmen.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Gelegenheit zu Einzelinterviews

Aus organisatorischen Gründen werden interessierte Medienvertreter gebeten, ihre Teil-nahme bis zum 23.09.2015 beim Zollfahndungsamt Essen (siehe Kontakt) anzumelden

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Essen
Pressesprecherin
Ruth Haliti
Telefon: 0201 27963 130
Fax: 0201 27963 194
E-Mail: pressestelle.essen@zfae.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zollfahndungsamt Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung